Uverschutzverband
UTB
UTB

BAUBERATUNG

 

Bauberater

Mit Fachkompetenz berät der UTB bei baulichen Fragen rund um die beiden Seeufer.

Aufgaben

  • Beurteilung von Voranfragen, Baugesuchen und Planauflagen
  • Verfassen von Stellungnahmen, Einsprachen und Beschwerden
  • Beratung bei der Farb- und Materialwahl sowie der Umgebungsgestaltung
  • Mitwirkung in öffentlichen Vernehmlassungen.

Unsere Bauberater zugeteilt nach Gemeinden / Interaktive Karte für Bauberatungen


BauberaterInnen

 

Thöni-Kaufmann Christina
zuständig für die Gemeinden am Brienzersee, ohne Interlaken

Geschäftadresse / Telefon / FAX / E-Mail
archix, Wintersteg, 3855 Brienz
033 951 19 62 / 033 951 19 62
archix@bluewin.ch

 

Fuchs Andreas
zuständig für die Gemeinden Thun, Hilterfingen, Oberhofen, Sigriswil, Interlaken, Seen im Thuner Westamt, Därligen, Leissigen, Spiez, Krattigen, Beatenberg (Sundlauenen), Unterseen

Geschäftadresse / Telefon / FAX / Natel / E-Mail
Andreas Fuchs Architekten AG
Unterdorf 6, Postfach 105, 3800 Unterseen
033 823 35 70 / 033 823 35 71
info@archifox.ch


Richtlinien für die Bau-, Planungs- und Landschaftsberatung

I. Zielsetzung

  • Verantwortungsvoller Umgang mit Natur, Landschaft sowie den kulturellen Werten. 
  • Erhalten und fördern lebenswerter Landschafts- und Siedlungsräume. 
  • Erhalten und aufwerten des Siedlungsbildes. 
  • Erhalten gefährdeter Landschaftstypen und Lebensräumen, sowie Kulturgüter. 
  • Fördern der öffentlichen Uferzugänglichkeit. 

II. Geltungsbereich

Gemäss Karte mit dem Perimeter Wirkungsbereich UTB.

  • Raum Thuner- und Brienzersee mit den Uferhängen soweit sie aus dem Seeraum einsehbar sind. 
  • Die kleinen Voralpenseen im Thuner Westamt (Amsoldinger-, Uebeschi-, Dittlig- und Geistsee) mit ihrer Umgebung. 
  • Burgseeli und Wyssensee mit ihrer Umgebung. 

III. Grundlagen

  • Übergeordnete Gesetze und Verordnungen von Bund und Kanton aus den Bereichen Natur-, Landschafts- und Umweltschutz sowie Bau und Planung. 
  • Kantonale und regionale Richtpläne. 
  • Bau- und planungsrechtliche Erlasse der Gemeinden im Geltungsbereich. 
  • Verbandsstatuten und Merkblätter zur Beurteilung von Bau- und Planungsvorhaben. 

IV. Aufgaben

  • Beurteilung von Voranfragen, Baugesuchen und Planauflagen, Verfassen von Stellungnahmen, Einsprachen und Beschwerden. 
  • Beratung bei der Farb- und Materialwahl sowie der Umgebungsgestaltung. 
  • Mitwirkung in öffentlichen Vernehmlassungen. 
  • Vorprüfung von Beitragsgesuchen. 
  • Impulsgeber für neue Projekte. 
  • Beratung in Landschaftsfragen.
  • Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit zielverwandten Organisationen. 

V. Organisation

  • Die Berater arbeiten innerhalb des ihnen zugeteilten Gebietes selbständig. 
  • Die Berater treffen sich periodisch zur Besprechung aktueller Geschäfte. 
  • Die Berater bestimmen aus ihren Reihen einen Vertreter in den Vorstand. 

VI. Beurteilungskriterien

für Planungsvorhaben: 

  • Übereinstimmung mit der Zielsetzung des UTB. 
  • Schützens- und Erhaltenswürdigkeit des Bestehenden. 
  • Mögliche Auswirkungen auf das Landschafts- und Siedlungsbild. 
  • Tragbarkeit dieser Auswirkungen. 
  • Zu erwartende Immissionen und ihre Verträglichkeit. 
  • Gewichtung des öffentlichen Interessens. 

für Bauvorhaben:

  • Bedeutung des Projektes und seine gestalterische Qualität. 
  • Schützens- und Erhaltenswürdigkeit des Vorhandenen; Erfassen der Charakteristik. 
  • Auswirkungen des Eingriffs, Verträglichkeit der Veränderungen im Landschafts- und Siedlungsbild. 
  • Beurteilung der Verhältnismässigkeit. 

Hünibach, 25. März 2003

Merkblätter

Dachlandschaften Merkblatt Dachlandschaften 37 KB
Materialien/Farbgebung Merkblatt Materialien und Farbgebung 36 KB          
Stützmauern/Lärmschutzwände Merkblatt Stützmauern und Lärmschutzwände 36 KB
Umgebungsgestaltung Merkblatt Umgebungsgestaltung 38 KB